Start AGB
Wer ist online
Wir haben 12 Gäste online
Anmeldung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Geistheilerschule

(aktueller Stand: 18.01.2010)

1. Anmeldung
a) Die Anmeldung zur Ausbildung bzw. zur Teilnahme an einer Veranstaltung ist mit der Annahme des vom Teilnehmer unterzeichneten Anmeldeformulars verbindlich zustande gekommen.
b) Durch die Anmeldung werden die AGB der Geistheilerschule anerkannt.

2. Bezahlung
a) Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 25,00 € pro Person und Veranstaltung sofort fällig. Nur eine Anzahlung garantiert die Reservierung eines Seminarplatzes. Der Restbetrag ist spätestens vor Veranstaltungsbeginn zu zahlen. Wird bei der Anmeldung der komplette Betrag überwiesen räumt die Geistheilerschule einen Rabatt von 3% ein. Vorträge und Abendveranstaltungen können, sofern sie kostenpflichtig sind, an der Abendkasse bezahlt werden.
b) Für ausgeschriebene Jahreskurse werden die Zahlungsmodalitäten in den gesonderten Ausbildungsverträgen festgeschrieben.
c) Bei Bedarf kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. Die Modalitäten sind schriftlich festzuhalten.
d) Bei verbindlicher Anmeldung zu mindestens drei Seminaren pro Semester gewährt die Geistheilerschule einen Rabatt von 5%. Gleiches gilt bei Anmeldung von mindestens drei Personen zu einem Seminar. Doppelrabatte sind ausgeschlossen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

3. Veranstaltungen
a) Für die Inhalte, Verwendung von Materialien und Unterlagen sowie Absprachen außerhalb dieser AGB bei Referaten, Seminaren und Kursen sind die jeweiligen Dozenten und Kursleiter selbst verantwortlich. Die Geistheilerschule übernimmt in diesem Zusammenhang keinerlei Haftung.
b) Jeder Teilnehmer ist für sein Verhalten in der Gruppe und die Erfahrungen, die dort gemacht werden selbst verantwortlich.
c) Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch für den Besuch der Seminare eine Teilnahmebestätigung am Ende der Veranstaltung.
d) Für die Teilnahme an Kursreihen bzw. Ausbildungen erhält der Teilnehmer bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.
e) Im Falle der Nichtteilnahme oder des Abbruches besteht grundsätzlich kein Rückzahlungsanspruch. Der Teilnehmer kann bei objektiv nachweisbaren Gründen schriftlich, gerichtet an die Schulleitung, von der Anmeldung zurücktreten. Eine Abmeldung beim jeweiligen Dozenten ist nicht ausreichend. Das Fernbleiben von der Veranstaltung gilt nicht als Abmeldung.
f) Wird seitens der Geistheilerschule ein Seminar oder Kurs abgesagt, werden vorausgezahlte Beträge vollständig zurück erstattet.

4. Sonstiges
Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Alle Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des BGB.

© Geistheilerschule Suhl